Events in Karlsruhe >> 

Karlsruher Nacht-Zoo
Karlsruher Nacht-Zoo Foto: Zoo Karlsruhe

Beim Karlsruher Nacht-Zoo erwarten euch Führungen, kommentierte Fütterungen, Live-Musik und Food-Trucks.

An einem Sommerabend die besondere Stimmung des Zoos genießen? Das ist am 30. Juni und 1. Juli möglich. Dann öffnet der Karlsruher Nacht-Zoo wieder seine Pforten. Generell haben alle Tierhäuser an beiden Abenden bis 22 Uhr geöffnet. Bis 22.30 Uhr können die Besucher*innen auf dem Gelände bleiben. Anschließend kehrt wieder Ruhe im Zoo ein, damit die Tiere nicht in ihrem Tag-Nacht-Rhythmus gestört werden. Der Eintritt ist ab 17 Uhr zum Abendtarif (50 Prozent des regulären Einzeleintritts) möglich, auch Jahreskarten haben an den Abenden Gültigkeit.

Die Zoopädagogik bietet kostenlose Führungen an. Tierpfleger aus vielen Revieren informieren bei zahlreichen kommentierten Fütterungen über ihre Tiere. So gibt es aus erster Hand Interessantes über Elefanten, Seelöwen, Erdmännchen und Co. zu erfahren. Auch die große Tiergemeinschaft des Exotenhauses wird den Zoogästen näher gebracht. Die Gondoletta-Boote werden bis zur Dämmerung in Betrieb sein (letzter Einstieg 21 Uhr), so lässt sich die besondere Atmosphäre des abendlichen Zoologischen Stadtgartens auch vom Wasser aus genießen. Live-Musik mit der Band „Masons Delight“ ist an beiden Tagen von 18 bis 22 Uhr auf der Wiese gegenüber des Streichelzoos zu erleben. Gespielt wird ein bunter Mix aus Rock und Pop von den 70ern bis heute. Über den Park verteilt stehen an den Tagen zusätzliche gastronomische Angebote bereit, darunter mehrere Food-Trucks.

Karten können ab sofort im Vorverkauf erworben werden. Die Tickets sind an den Kassen oder über die App eTicket@KA erhältlich.