Menschenkette durch die Fächerstadt
28. September 2020 TEXT: 0
Foto: Fridays for future Karlsruhe

Von der Erzbergerstraße über die Moltkestraße und durch den Schlossgarten bis hin zur Parkstraße reichte am Freitagmittag eine lange Menschenkette mit 3500 Teilnehmenden. Die Karlsruher Sektion von Fridays for Future hatte das Event initiiert, um nach längerer Corona-Pause wieder für den Klimaschutz zu kämpfen.

Mit dem Protest am vergangenen Freitag zeigte sich die weltweite Initiative erstmals seit Beginn der Corona-Krise wieder auf der Straße. Ihre zentralen Anliegen sind eine entschlossene Klimapolitik und eine effiziente Energiewende.

Den nötigen Abstand voneinander stellten die Demonstrierenden durch Plakate sicher, die sie zwischen sich festhielten. Die vielgliedrige Formation durchs Zentrum der Fächerstadt führte bei regnerischem Wetter auch am Schloss vorbei, von dessen Turm das zweite Foto aufgenommen wurde – das Badische Landesmuseum hatte dafür ausnahmsweise seinen Schlossturm geöffnet.

„Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir unseren Protest verantwortungsvoll gestalten können. Mit der dezentralen Organisation des Klimastreiks haben wir einen Rahmen geschaffen, in dem viele Menschen für eine konsequente Klimapolitik streiken konnten“, so Pawel Bechtold von Fridays for Future Karlsruhe.

Für die Stadt Karlsruhe sieht das Netzwerk in den Bereichen Solarenergie und Geothermie hervorragende Chancen, die Energiewende umzusetzen. Die Demonstrierenden forderten am Freitag einen bundesweiten Kohleausstieg bis 2030, einhundert Prozent Photovoltaik/Solarthermie bis 2030 auf allen geeigneten Flächen der Stadt sowie die Dekarbonisierung des Karlsruher Fernwärmenetzes oder Umsetzung eines alternativen Konzepts zur Deckung des Wärmebedarfs bis 2030.

Redebeiträge und Musik wurden während der Freitagsdemo über einen Radiosender ausgestrahlt, um die dezentral aufgestellten Teilnehmenden zu erreichen – und auch all jene, die nicht zur Menschenkette kommen konnten.

Foto: Badisches Landesmuseum 

0 Kommentare zu Menschenkette durch die Fächerstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.