Wochenmarkt Werderplatz

Einkaufen in Karlsruhes Kiez
Markt Werderplatz Pfälzer Brotbuwe
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Werderplatz

Hier schlägt das Herz der Südstadt

Der Werderplatz ist der Mittelpunkt der Südstadt, die sich durch ihre multikulturelle Atmosphäre auszeichnet. Durch die vielen ansässigen Läden, Kneipen und Cafés ist hier immer etwas los. Am besten mit dem Fahrrad oder der Bahn kommen, da Parkplätz hier Mangelware sind.

Werderstr. 43
76137 Karlsruhe
Markttermine: Dienstag, Freitag und Samstag 7.30 bis 13 Uhr
Südstadt

Internationaler Flair unter Kastanienbäumen

Im Herzen der Südstadt, dem Werderplatz, kann man dreimal die Woche frisch und regional einkaufen und das schon seit 1964. Dienstags und Freitags kommt nur der Obst und Gemüsestand von Ruben Stiny. An Samstagen verwandelt das kleine Zentrum der Südstadt jedoch in ein quirligen Marktplatz.

Unter den großen schattenspendenden Kastanienbäumen kann man entspannt die kleine aber feine Auswahl an den Ständen genießen. Am besten startet man den Markttag mit einem Besuch bei der Bäckerei Leonhardt aus Bretten. Aus dem orangefarbenen Bus werden französische Backspezialitäten und leckere Vollkorn- oder Dinkelbrötchen verkauft. Eindeutige Empfehlung der Verkäuferinnen: Das Butterhörnchen mit einer Tasse Kaffee.

Gutes aus dem Norden im Süden der Stadt

Noch mehr Gebackenes gibt es einen Wagen weiter beim Pfälzer-Brotbuwe. Der ist berühmt für seine Steinofenbrote aus Natursauerteig. Und hier werden sich besonders die zugezogenen Hamburger freuen: Es gibt Franzbrötchen! Apropos Hamburg. Bei der Mühlburger Fischecke findet ihr eine große Auswahl an frischem Fisch, egal ob Lachs, Makrele oder Scholle.

Samstags kommt auch Ulrich Frenznich mit seinem Gemüsestand auf den Werderplatz. Mit dabei: Kartoffeln aus Eppingen, Äpfel aus eigenem Anbau und Gemüse aus der Pfalz. Wer Eier und Geflügel sucht ist beim Stand von Klaus Scharer aus Illingen bestens beraten. Den betreibt er immerhin schon in zweiter Generation.

Von Obazda bis Tapas

Eine tolle Käseauswahl erwartet euch beim Käse Völkle. Jeden zweiten Samstag wird das Angebot noch durch den Schönegger-Käse-Stand ergänzt. Dort bekommt ihr zu Käse, Frischkäse und Obazda auch noch Kaminwurzen, Bauernbrot und Hefezopf. Ein Besuch beim Portugiesischen Spezialitäten Stand lohnt sich allein schon für die selbst gemachten Tapas und die Pasteis de Nata. Wenn ihr auf der Suche nach einem schönen Geschenk seid: Hier findet ihr Ausgefallendes wie Marmelade mit Portwein, grüne Olivenpaste oder Feigenlikör. Nach dem Einkauf kann man noch einen Espresso in einem der ansässigen Cafés genießen.

„Als gebürtige Hamburgerin erkenne ich ein gutes Franzbrötchen, wenn ich es sehe! Seitdem bin ich hier Stammkundin.“

Carla, 25

Highlights des Marktes

Schönegger Käse: Obazda, Gamsbeisser und Hefegebäck
Pfälzer Brotbuwe: Steinofenbrot aus Natursauerteig
Mühlburger Fischecke: Frischer und geräucherter Fisch
Ulrich Frenznick: Obst und Gemüse aus der Pfalz
Käse Völkle: Tolle Käseauswahl
Willkommen Chef: selbstgemachte Tapas und portugiesische Spezialitäten

Text: Johanna Fischer, Karla Wolff
Fotos: Carl Forger