Foto: insta_photos / Adobe Stock
Die Impfzentren müssen schließen! Weil nicht genug Impfstoff da ist, kann zum Teil bis Mitte Februar nicht mehr geimpft werden
29. Januar 2021 TEXT: 0

Infrastruktur und Organisation stehen seit Ende Dezember, doch der Mangel an Impfstoff gegen das Coronavirus bremst die Karlsruher Impfzentren aus. Jetzt meldet die Stadtverwaltung sogar: Das Zentrale Impfzentrum in der Messe (ZIZ) und das Kreisimpfzentrum in der Schwarwaldhalle (KIZ) bleiben vorübergehen geschlossen, weil sie zu wenig Impfstoff haben!

Mindestens eine Woche Pause

Bis zum 31. Januar finden im ZIZ und durch Mobile Impfteams (MIT) noch täglich Erst- und Zweitimpfungen statt. Danach müssen sowohl ZIZ als auch und KIZ vom 1. bis 7. Februar schließen. Die mobilen Impfteams fahren wie geplant weiter.

„Die Lage bleibt weiterhin sehr dynamisch, was die Terminplanung und -vergabe oft nur kurzfristig möglich macht“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe.

Voraussichtlich öffnet das ZIZ wieder ab dem 8. Februar. In Abhängigkeit von der Impfstoffverfügbarkeit wird mit 500 bis 800 Impfungen pro Tag geplant. Das KIZ öffnet voraussichtlich erst wieder ab dem 12. Februar. Und dann auch nur zwei Mal wöchentlich für jeweils 300 Erstimpfungen pro Tag. Ab dem 17. März beginnen die Zweitimpfungen.

Vorher Termin machen

„Wichtig für KIZ und ZIZ ist, dass nur diejenigen geimpft werden können, die zuvor einen Termin vereinbart haben und dass ausschließlich diejenigen impfberechtigt sind, die laut Impfverordnung des Bundes in die Kategorie ‚höchste Priorität‘ fallen“, schreibt die Stadtverwaltung weiter.

Dazu zählen alle Menschen über 80 Jahre und alle Bewohner von Pflegeeinrichtungen sowie Mitarbeitende, die in Pflegeheimen, Intensiv- und Covid-Stationen von Krankenhäusern, Rettungsdiensten und vergleichbaren Bereichen wie etwa Dialysezentren, ambulante Pflegedienste, COVID-Abstrichstellen oder Corona-Schwerpunktpraxen arbeiten.

FAQ zu Impfzentren auf der Webseite des Landes.

0 Kommentare zu Die Impfzentren müssen schließen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.