Foto: Nina Setzler
Tschüss Krebs! Hallo Karriere! Sängerin Micka wirbt nach schwerer Krankheit mit Balkon-Konzerten für ihr neues Album
28. April 2020 TEXT: 0

In der Schule hat sich die heute 24-Jährige für Mathe begeistert, danach Studiengänge wie Bauingenieurwesen und Fitnessökonomie ausprobiert. Doch im Hintergrund spürte sie immer die Leidenschaft für Musik. „Damit mache ich jetzt weiter – von hier aus gehe ich nirgendwo anders mehr hin!“, erklärt Mickela Löffel, die sich auf der Bühne Micka nennt.

Sie spielt in mehreren Bands, ist als Partysängerin buchbar und absolviert vor zwei Jahren eine Gesangscoach-Ausbildung. Seither unterrichtet sie die unterschiedlichsten Menschen – von der Teenagerin bis zum Senior. Als Mickela 2019 an Lymphdrüsenkrebs erkrankt, muss sie ihre junge Karriere unterbrechen, verliert aber nicht den Mut: Noch in der Reha bringt sie sich Pianospielen bei, schreibt erste eigene Songs.

Covid-19 verhindert Unterricht
„Seit Februar bin ich krebsfrei und körperlich wieder fit, wegen Covid-19 kann ich aber noch nicht unterrichten. Deshalb dachte ich mir, ich nehme erst mal meine neuen Lieder auf“, so Mickela. Sie besorgt das nötige Equipment, arbeitet sich in diverse Programme ein, sogar das Cover-Foto schießt sie selbst – in einem Zimmer im Haus ihrer Eltern.

„Erwachsen werden“ heißt ihre erste EP, die am 11. Mai erscheint. „Die Stücke handeln von Erlebnissen, die einen wachsen lassen, von dunklen Seiten des Lebens, denen man noch etwas Positives abgewinnt. Ich begleite mich selbst am Piano“, sagt Micka. Skeptisch sei sie anfangs gewesen, ob sich jemand für ihre innersten Gedanken interessieren würde. Aber dann kamen doch einige Vorbestellungen rein …

Dazu tragen auch Mickas wöchentliche Balkon-Konzerte in der Karlsruher Südstadt bei: Während der Corona-Kontaktsperre beschallt sie mittwochs ab 18 Uhr vom Obergeschoss eines halb fertig renovierten Hauses in der Wilhelmstraße die Innenhöfe. „Die Leute kommen ans Fenster oder setzen sich mit einem Drink auf ihren Balkon. So lerne ich plötzlich Nachbarn kennen, die ich vorher nie gesehen habe, obwohl wir so nah beieinander wohnen!“

Musikwünsche werden erfüllt
Micka lebt seit ihrer Kindheit mit Eltern, Oma und einem Teil ihrer Geschwister in der Südstadt, die Familie jubelt von der heimischen Dachterrasse herüber. Die Balkon-Gigs streamt Micka live auf Instagram und erfüllt dabei Musikwünsche: „Wie schön du bist“ von Sarah Connor oder „Mad World“ von Gary Jules. „Back to Black“ ist zu hören und mit Gast-Musiker Philippe, der allabendlich in der Körnerstraße musiziert, „Creep“ und „What’s up“.

Melancholische Songs dominieren Mickas frühlingshafte Konzerte über den Dächern von Karlsruhe, neben sanftem Pop hat sie aber auch Schlager, Disco und Rock im Repertoire. „Die meisten Songs spiele ich spontan. Ich habe eine Liste voller Optionen als groben Ablauf dabei – aber zwischendurch passiert immer so viel …“ Dem Publikum auf Balkonien gefällt’s, es lauscht und klatscht. Sogar aus Gärten und von Parkplätzen schallt Applaus herauf.

0 Kommentare zu Tschüss Krebs! Hallo Karriere!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.