Fotos: Linda Calmbach
Wunsch-Gast: Prinz Bernhard von Baden Markus Lang interviewt im Video-Podcast Persönlichkeiten aus der Region – auf Badisch!
23. November 2020 TEXT: 0

Sonntagabend auf YouTube: Die ersten Takte des Badnerlieds erklingen, das Graffity-Logo in Gelb-Rot-Gelb erscheint und dann heißt es: Was isch los?! In dem Video-Podcast, der wöchentlich als halbstündiges Interview erscheint, plaudert Moderator Markus Lang in badischem Singsang mit Gästen aus der Region, die mal mehr, mal weniger bekannt sind. Immer wieder ist auch jemand aus Karlsruhe dabei.

Immer wieder Gäste aus Karlsruhe

In der aktuellen Ausgabe steht etwa Magier Daniel Bornhäußer Rede und Antwort zu seiner Laufbahn als erfolgreicher Berufszauberer. Auch Fächerbräu-Chef Christopher Wertz und Basketball-Profi Rouven Roessler saßen schon vor der Was isch los?-Kamera, die von Markus‘ Mitgründer Thomas Adam geführt wird (siehe Insta-Foto unten, er war beim Fototermin mit Karlsruhepuls leider krank).

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Was Isch Los ? (@was.isch.los)


Die Idee, ein Videoformat aus Baden für Baden zu entwickeln, rumorte schon einige Zeit in den Köpfen der beiden Freunde: Vor drei Jahren drehten sie für eine Online-Dokumentation und wollten Menschen über einen längeren Zeitraum zu begleiten. Das Projekt blieb damals allerdings aus Zeitgründen auf der Strecke, denn Markus ist hauptberuflich Eventmanager bei der Stadt Rastatt, Adam arbeitet als Kameramann für Baden-TV und filmt in normalen Jahren etliche Hochzeiten.

Corona machte aus der Idee ein Projekt

Es ist also – Überraschung! – der Corona-Pandemie mit ihren vielen ausgefallenen Veranstaltungen zu verdanken, dass die beiden in diesem Sommer endlich doch Zeit fanden, ihre kreative Idee wieder aufzugreifen. Sie produzierten mehrere Folgen hintereinander, tüftelten an Website und Social Media-Profilen. „Für uns war von Anfang an klar: Wenn wir es machen, dann richtig“, so Markus, der die Show moderiert, während Adam sich um die Technik kümmert.

Markus interviewt Leute aus Baden. Daneben ist er Eventmanager, Musiker und Stadionsprecher

Bislang stammen alle Was isch los?-Gäste aus dem persönlichen Netzwerk der beiden Macher. Anfang September ging die erste der mittlerweile zwölf Folgen online, Markus interviewt darin SWR-Moderator Michael Spleth, den er über die Musik kennt. Wie Spleth steht auch der 30-Jährige immer wieder auf den Bühnen der Region, entweder als DJ oder als Rapper namens Bimbaz tourt er von Stuttgart bis Freiburg.

Der „Martin Wacker aus Rastatt“

Mit seinen verschiedenen nebenberuflichen Projekten erinnert Markus an den Karlsruher Tausendsassa Martin Wacker (Geschäftsführer der städtische Marketing- und Event GmbH): Markus war vier Jahre Stadionsprecher bei der Basketballmannschaft BG Karlsruhe, später später kommentierte er für die PSK Lions im Live-Stream. Martin Wacker kennt man in der Fächerstadt als Stadionsprecher des KSC, er interviewt im Radio Gäste, moderiert Open-Airs und spielt regelmäßig Theater.

„Was isch los?“-Gast Daniel Bornhäußer ist Magier und Künstler. Er verkauft bunte Objekte wie den Hocker, auf dem er sitzt

Markus „schwätzt“ in Was isch los? – der Titel verrät es – badisch mit seinen Gästen und nimmt auch ansonsten kein Blatt vor den Mund: „Ich bin kein Journalist. Ich frage einfach das, was mich als wissbegieriger Mensch interessiert. Und zwar auf Augenhöhe.“ Die Gäste aus unterschiedlichsten Bereichen wie Sport, Musik, Wirtschaft oder Verwaltung kommen entweder in Thomas‘ Studio nach Rastatt oder lassen sich besuchen. So auch Daniel Bornhäußer in seinem bunten Atelier in Karlsruhe.

Musiker, Feuerwehrchef, Bundesverdienstkreuz-Träger

„Die Ideen gehen uns so schnell nicht aus. Mittlerweile bekommen wir sogar Anfragen von Leuten, die gerne in unsere Show kommen wollen“, verrät Markus. Freuen dürfen sich die  Zuschauer in den nächsten Folgen auf den Karlsruher Musiker Gunzi Heil, den Feuerwehrchef aus Rastatt oder auf einen Träger des Bundesverdienstkreuzes. Natürlich gibt es auch Wunsch-Gäste: Ganz oben auf der Liste steht Bernhard Prinz von Baden – als „badisches Oberhaupt“ für Markus natürlich der Interviewpartner schlechthin!

 

0 Kommentare zu Wunsch-Gast: Prinz Bernhard von Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.