Badisches Staatstheater von Westen aus gesehenaus gesehen Fotos: Karlsruhepuls
Badisches Staatstheater: Langer Weg aus der Krise Generalintendant geht, Sanierungskosten werden geprüft, Angestellter für sexuelle Übergriffe verurteilt

Das Badische Staatstheater steckt in der Krise: Nur langsam kommt das Schauspiel- und Konzerthaus aus den Negativschlagzeilen heraus. Wie alle Kultureinrichtungen ist es von der Pandemie getroffen und darf seit Monaten kein Publikum empfangen. Das scheint allerdings fast schon das geringste Problem dieser Institution zu sein.

Führungsskandal, sexuelle Übergriffe, Sanierungskosten

Im Führungsskandal um den Generalintendanten Peter Spuhler hat der Verwaltungsrat am Mittwoch beschlossen, dass der Amtsinhaber ab August von einer externen Interimsvertretung abgelöst werden soll. 

Diese Nachricht ist vielleicht für viele Mitarbeitende des Badischen Staatstheaters weniger beklemmend als jene, dass einer ihrer Kollegen am Dienstag wegen sexueller Übergriffe auf einer Premierenfeier zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurde. 

Baustelle vor dem Badischen Staatstheater
Die Sanierungsarbeiten haben begonnen: Eine neue Großbaustelle im Herz der Stadt

Und dann ist da die Sanierung des Staatstheaters. Sie verspricht zwar eine Verschönerung des in die Jahre gekommenen Betonklotzes. Allerdings reißt sie eine weitere Großbaustelle ins Herz der Stadt. Und in die Steuerkasse, wie Mitglieder des Karlsruher Gemeinderats befürchten.

Die Fraktion Freie Wähler/Für Karlsruhe forderte deshalb vor einiger Zeit im Hauptausschuss eine neue Wirtschaftlichkeitsprüfung des Bauvorhabens mit dem aktuellen Stand der Kosten. Der wird mittlerweile auf 500 Millionen Euro oder sogar mehr geschätzt.

Wäre es billiger, das Staatstheater neu zu bauen?

Ob ein Neubau billiger wäre, hatte die Landesverwaltung bereits geprüft. Das Ergebnis: Nein, eine Sanierung des bestehenden Gebäudes ist um ein Viertel preisgünstiger. Außerdem läuft der Umbau ja schon. Die Zufahrten zur Tiefgarage wurden verlegt und die ersten Fundamente für das temporäre Foyer gegossen. 

Neue Treppe zur Tiefgarage des Badischen Staatstheaters
Die neuen Zugänge und Zufahrten zur Tiefgarage des Theaterhauses sind gebaut

OB Dr. Frank Mentrup will den Bau jetzt ungern stoppen. Die Sanierung zieht sich dann ein weiteres Jahr hin und wird allein deshalb 15 bis 20 Millionen teurer, sagte er im Hauptausschuss. Dennoch bittet die Stadtverwaltung die Landesverwaltung um erneute Prüfung. Das Ergebnis soll im Mai vorliegen. Dann können Hauptausschuss und Gemeinderat erneut beraten und der Verwaltungsrat Ende Juni entscheiden.

Blick in andere Häuser und Beratung mit Experten

Bis zum Sommer soll auch die „Strukturkommission“ des Verwaltungsrates eine Empfehlung geben, wie man in Zukunft die Führung des Staatstheaters gestalten kann. Sie schaut sich dafür andere Theater an und spricht mit externen Experten. 

Weil mit der Krise um Generalintendant Peter Spuhler (Mitarbeitende werfen ihm einen Führungsstil voller Kontrolldruck und angstvollem Arbeitsklima vor) auch Kritik an der Organisationsstruktur des Staatstheaters laut wurde, fragen nun viele, ob das Modell einer Generalintendanz mit großen Machtbefugnissen für eine einzelne Person noch zeitgemäß ist.

Badisches Staatstheater von Südosten aus gesehen
Wie kann die Führung des Staatstheaters besser organisiert werden? Das ermittelt eine Strukturkommission

Dies soll sich in den nächsten Monaten ebenso klären wie die Besetzung einer neuen künstlerischen Gesamtleitung für die Zeit von August 2021 bis Herbst 2024. In diesem Zug verkündete das Staatstheater am Donnerstag, dass Operndirektorin Nicole Braunger am Haus bleiben möchte.

Kommunikation unter Mitarbeitenden verbessern

Parallel arbeiten auch die Mitarbeitenden an der Zukunft des Badischen Staatstheaters. Sie treffen sich am Runden Tisch und in AGs, um ihre kollegiale Kommunikation zu verbessern.

Kunstministerin und Verwaltungsratsvorsitzende Theresia Bauer freut das: „Ich danke allen, die mit großem Engagement dazu beitragen, dass die Verantwortungsträger auf einer umfassend informierten Basis Entscheidungen treffen können“, sagte sie am Mittwoch.

0 Kommentare zu Badisches Staatstheater: Langer Weg aus der Krise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.